works_

Entsprechend des Begriffes kollektiv „gemeinschaftlich; umfassend“ franz. collectif – aus lat. collectivus „angesammelt“ konzipieren, entwicklen und erarbeiten wir -oder Simone Etter alleine- Kunstereignisse. Kontextualisiert in Raum, Zeit und Menschen hinterfragen wir das Bestehende und stiften Verwirrung auf das Kommende. Anekdoten die sich als Mikro-Interventionen in den öffentlichen (meist urbanen) Raum einschleichen.